Newsletter-Anmeldung
FR 21.6. - SO 23.6. / Uhrzeit: t.b.a / Hochschule für Künste Bremen

Stadtmusikanten+

Kammermusikfestival der HfK Bremen

Das Atelier Neue Musik tritt beim Kammermusikfestival Stadtmusikanten+ mit verschiedenen Programmen auf.

Eintritt frei
Infos: anm.hfk-bremen.de und anm@hfk-bremen.de

Eine Veranstaltung des Ateliers Neue Musik der HfK Bremen

FR 21.6. / 20 Uhr / Sendesaal Bremen

Portraitkonzert Siegrid Ernst

Anlässlich des 90. Geburtstages der Komponistin Siegrid Ernst veranstaltet der Arbeitskreis Bremer Komponisten und Komponistinnen e.V. ein Portraitkonzert der Komponistin mit Werken aus über fünf Jahrzehnten ihres Schaffens. Auf dem Programm stehen kammermusikalische Werke für Flöte, Klarinette, Fagott, Viola, Violoncello, Gitarre, Klavier, Schlagzeug und Mezzosopran.

Mitwirkende: Stefanie Golisch (Mezzosopran), Ensemble New Babylon

Eintritt: 25.- / erm. 10.-
Infos: www.ensemblenewbabylon.com, www.abk-ev.de

Eine Veranstaltung des Arbeitskreises Bremer Komponisten und Komponistinnen e.V

SA 22.6. / 20 Uhr / St. Petri-Dom, Bremen

Musiknacht im Dom

Konzerte zwischen Jazz und Neuer Musik

Eric Satie ist einer der faszinierendsten Wegbereiter der modernen Musik. Von seinem Schaffen ausgehend wird sich in der Musiknacht im Dom ein sommerlicher Konzertabend mit Grenzgängen zwischen Jazz und Neuer Musik entfalten. Stargast ist die renommierte französische Improvisationskünstlerin Joëlle Léandre. Die Zuhörer sind eingeladen, zwischen den Konzerten im Dom zu wandeln oder Pausen bei einem Glas Wein einzulegen.

Mitwirkende: Joëlle Léandre (Kontrabass), Claudia Janet Birkholz (Klavier), Stephan Leuthold (Orgel), Jazztrio Flonks, Jugendensemble Smusic21 (Leitung: David Gutfleisch), Ensemble aus dem Domchor (Leitung: Tobias Gravenhorst)

Künstlerische Leitung: Claudia Janet Birkholz, Tobias Gravenhorst

Eintritt: 20.- (Abendkasse)
Infos: www.realtime-forum.de

Eine Veranstaltung von realtime – Forum Neue Musik e.V. in Kooperation mit dem St. Petri-Dom,
Bremen, mit Unterstützung der Karin und Uwe Hollweg Stiftung und der Waldemar Koch Stiftung

DO 27.6. / 20 Uhr / Konzertsaal der Hochschule für Künste Bremen

Masterkonzert Vasileios Panousis - auf den 8.7. verschoben!

Der aus Griechenland stammende Komponist Vasileios Panousis präsentiert seine Werke, die während seines Kompositionsstudiums bei Prof. Jörg Birkenkötter entstanden sind.

Eintritt frei
Infos: anm.hfk-bremen.de und anm@hfk-bremen.de

Eine Veranstaltung des Ateliers Neue Musik der Hochschule für Künste Bremen

SO 30.6. / 16 Uhr / Schwankhalle Bremen

Das Radio der Dinge

Abschlusspräsentation

Wie klingt eigentlich Müll? Und wie ein Spülschwamm? Warum liegen Löffel im Museum? Was hat unser Staubsauger zu erzählen? Und was hat das alles im Radio zu suchen? Im Radio der Dinge lernen RedakteurInnen von 9 bis 12 Jahren, wie man Radio macht und wie man ganz alltägliche Dinge in Musikinstrumente verwandelt. Im Rahmen des Themenschwerpunkts »Über die Dinge« der Schwankhalle.

Mit: Tim Schomacker (Radiomacher und Musiker), Roland Siegwald (Theaterpädagoge und Performer)

Eintritt frei
Infos: www.schwankhalle.de

Eine Veranstaltung der Schwankhalle in Kooperation mit der KlimaWerkStadt, dem Wilhelm Wagenfeld Haus und der Ganztagsgrundschule am Buntentorsteinweg. Gefördert durch das Projekt »Jugend ins Zentrum« der Bundesvereinigung
Soziokultureller Zentren e.V. im Rahmen des Programms »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Digital Diary!

Blauschimmel Atelier

Das BlueScreen Ensemble hat in einem Zeitraum von neun Monaten unterschiedliche Musikerinnen und Musiker zum gemeinsamen Improvisieren eingeladen. Das Motto: experimentieren und Neues ausprobieren. Die Idee war, aus diesen musikalischen Begegnungen ein digitales Tagebuch zu erstellen, welches ein Jahr lang die gemeinsame Arbeit mit anderen Kunstschaffenden dokumentiert und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Entstanden sind 29 außergewöhnliche sehens- und hörenswerte Video-Clips, die online auf www.blauschimmel-digitaldiary.de sowie auf Oldenburg Eins zu sehen sind.

Leitung: Jochen Fried, Multimedia: Mirco Dalos

Infos: jochen.fried@blauschimmel-atelier.de und Tel. 0441.2480.999 und
www.blauschimmel-digitaldiary.de

Ein Projekt des Blauschimmel Ateliers Oldenburg in Kooperation mit klangpol – Netzwerk Neue Musik Nordwest, dem Institut für Musik der Universität Oldenburg sowie Oldenburg Eins. Gefördert von LAGS-Soziokultur aus Mitteln des Landes Niedersachsen, klangpol – Netzwerk Neue Musik Nordwest und der Vereinten Oldenburger Sozialstiftung.

Hörgänge Oldenburg

Hörspiel für Spaziergänger

Ab August 2013 sind die »Hörgänge Oldenburg« entstanden. Es handelt sich hierbei um Hörspiele für Spaziergänger, verteilt im öffentlichen Raum der Stadt. Es können sechs Episoden gehört und erlebt werden – der Hörgang Katharinenstraße, der am und im Alten Rathaus, die Hörgänge am Marktplatz, am Pferdemarkt, der Hörgang am und ins Kulturzentrum PFL sowie der Hörgang um die Freizeitstätte Osternburg. Die Hörspiele können von jedermann jederzeit aus dem Internet heruntergeladen, vor Ort mit dem Smartphone per QR-Code abgerufen oder auf vorbereiteten mp3-Playern ausgeliehen werden.

Hören Sie mit! Werden Sie zu einer Hörgängerin, zu einem Hörgänger!

Infos: Tel. 0441.235.3208 und www.hoergaenge.net
(hier auch Standorte für ausleihbare mp3-Player, die einzelnen Episoden im Download und der Blog des Projekts)

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln der Stiftung Niedersachsen, der Oldenburgischen Landschaft, klangpol – Netzwerk Neue Musik Nordwest sowie der HörTech gGmbH Oldenburg.

Förderer:

Klangpol